Zuchtwertschätzung Wurf Juli 2016

Hallo Freunde der DJT von der Nordkette!

  

Der Frühling bringt so manches neues Leben. Der kalte Winter hatte der freilebenden Tierwelt große Entbehrungen auferlegt, auch die Pflanzenwelt, wohl in der Winterruhe, sind nun Bäume, Sträucher, Kräuter und Gräser erwacht und zeigen mit dem frischen grün und farbenprächtigen Blüten, dass wieder Zeit für neues Leben beginnt. 

Josefine von der Nordkette will auch den Wandel derzeit nicht verpassen bzw. auch einen aktiven Beitrag zu Veränderung leisten.

Der Hauptengel von der Liebfrauenkirche in Dresden zuständig für glückliche Zucht und erfolgreiche Hundeführung mit Züchter Josef Siedler und Josefine von der Nordkette
Der Hauptengel von der Liebfrauenkirche in Dresden zuständig für glückliche Zucht und erfolgreiche Hundeführung mit Züchter Josef Siedler und Josefine von der Nordkette

 

Die biologische Uhr tickt und meistens im Frühjahr stellt sich bei den Lebewesen Lust und der Drang zur Vermehrung ein; so auch bei Josefine, die in nächster Zeit den fünften Behang (Lebensjahr) füllt. Es juckt und sie hält Ausschau nach einem Lebenszeitpartner, der ihre Lebensträume erfüllt. Die Suche ist nicht einfach, denn sie weiß, es soll lt. Zuchtvorgabe der Nordkettenzucht einer der Besten sein, mit dem sie für das künftige Jagdleben, hervorragende Nachkommen zeugen will - soll. Unterstützung von "Oben" kann nie schaden und so wurde vorher "himmlischer" Beistand eingeholt.

Zuchtexperten unter sich
Zuchtexperten unter sich

Die Suche lt. wissenschaftlichen Aufzeichnungen vereinfacht das Gelingen, jedoch gibt es immer wieder, aber selten, Ergebnisse der Zucht, die nicht ganz ins Konzept passen und abweichen. Nach langer Suche ist dann doch ein geeigneter Partner gefunden; er steht im Norden unseres Nachbarlandes Deutschland. Er ist ein ganz besonders bewährter Lebensabschnittspartner für die Zeugung von Nachkommen für das Jägerleben. Ein echter Sachse!

 

Sein Name ist Blacky vom Plohnbach. Die Zuchtwertschätzung für die Nachkommen auf Grund der eigenen Leistungen im jagdlichen Einsatz und Prüfungen usw. sowie Leistungen von Josefine von der Nordkette. Die zukünftige jagdliche Einsatzfähigkeit der Nachkommen von Blacky und Josefine lassen auf einen besonderen Zuchterfolg hoffen. Blacky ist auch der Vater von Jurak.

 

Zur allgemeinen Information: Die Zuchtwertschätzung

 

Es gelten die Werte für zu erwartende jagdliche Leistungen. 

100 – der Durchschnittswert, alles darüber ist über Durchschnitt, alles darunter ist unter Durchschnitt

 

Größe 94 – für ca. 36-38cm
Nasenleistung 110 sehr gut - vorzüglich
Spurtlaut 108 sehr gut - vorzüglich
Raubwildhärte 108 sehr gut – vorzüglich
Wasserfreude 104 sehr gut – vorzüglich 

 

Diese Werte sind zu erwartende Richtwerte der Nachkommen. 

Wir alle freuen uns auf gutes Gelingen 

Weitere Infos folgen

 

Josef Siedler – Züchter DJT von der Nordkette