Bayrischer Gebirgsschweißshund (BGS)

Bayr. Gebirgsschweißhund
Bayr. Gebirgsschweißhund

Durch die züchterische Vereinigung von Hannoveraner und Gebirgsbracken ist ein etwas leichterer hochwertiger Nachsuche Jagdgebrauchshund entstanden.

Er ist etwas leichter wie der Hannoveraner, besitzt einen starken Kopf und breite Behänge.

Färbung von kirschrot bis semmelfarben.

 

Hündin: bis 45cm

Rüde: 48-50cm

 

Der BGS ist ein äußerst anhänglicher Begleiter für die Arbeit auf der Wundfährte von den zu bejagenden Schalenwildarten.

 

 

Mehr Informationen über diese Rasse wird sicherlich jeder zuständige Klub gerne zur Verfügung stellen.