Die Jagd am Kunstbau

Beim Kunstbau, wie der Name schon sagt, handelt es sich um einen von Menschenhand geschaffenen Bau. Auf die unterschiedlichen Varianten möchte ich nicht näher eingehen, eines sei jedoch gesagt: Ob der Bau vom Raubwild angenommen wird oder nicht, hängt stark von der Bauart ab ( wie liegen die Röhren, Zugluft, kann Wasser abfliessen, etc.) 

 

Der Vorteil beim Kunstbau liegt darin, dass der Hund, falls nötig, mit wenigen Handgriffen (je nach Bauart) aus dem Bau befreit werden kann. Eine Garantie dass der Hund immer lebend geborgen werden kann gibt es auch bei dieser Bauart nicht.

Wer das Glück hat im Revier Kunstbauten anlegen zu dürfen, sollte diese Chance immer ergreifen, da auch das Anlegen eines solchen sehr viel Freude bereitet und noch mehr Freude bereitet ein tolles Jagderlebnis am selbst errichteten Kunstbau. Es sind sehr spannende Momente, wenn man aufbricht zur Baujagd am selbst errichteten Kunstbau, aber vor der Jagd steht in diesem Fall viel Schweiß, da die Errichtung und der Transport der Teile, vorallem in etwas abgelegenen Revierbereichen anstrengend und aufwendig sein kann.

erfolgreiches Sprengen aus dem Bau
erfolgreiches Sprengen aus dem Bau

Umso spannender ist das Planen und Festlegen der "Jagdroute" an einem Jagdtag, d.h. in welcher Reihenfolge werden Kunstbaue angegangen, wie geht man am besten heran etc. Die Beste Variante ist sich von hinten dem Kunstbau zu näheren. Der Terrier wird meist sehr rasch anzeigen, ob der Bau befahren ist oder nicht. Der spannendste Moment ist, wenn der Hund in den Bau einfährt und versucht den Fuchs aus dem Bau zu sprengen. - Dann geht alles meist sehr schnell...

Es kann sein, daß beim Sprengen aus dem Bau Fuchs und Hund sehr dicht hintereinander aus dem Bau kommen. Hier ist es wichtig zu entscheiden, ob der Fuchs beschossen wird oder nicht, weil die Wahrscheinlichkeit dass der Hund getroffen wird sehr groß ist - verantwortungsvolle Jäger arbeiten hier nach einem Punktesystem (Fuchs ein Punkt - Jäger null Punkte) (kleiner Scherz), d.h. den Fuch abziehen zu lassen ist hier sicherlich die beste Variante, als vielleicht mit einem schlechten Schuss den Hund zu treffen .

zurück                         weiter zum Naturbau           zur Bildergalerie "Kunstbaue"