Manfred – Der Erd- und Bauhunderetter

Durch eine langjährige Freundschaft habe ich Manfred so einigermaßen kennengelernt. Sein immenser Hang zur Jagd und Jagdterrierführung hat mich ganz besonders fasziniert und interessiert. Seine auf Präzision ausgebildeten Jagdterrier, die an Können und Disziplin eine klare Sprache zeigen, sind außerordentlich.

So erinnere ich mich an „Eicko von Taubmos“, ein toller, kleiner Zuchtrüde, der im Frühsommer als Vorsteher, bei der Rehkitzsuche erfolgreich eingesetzt wurde (nicht jeder Jagdterrier ist dazu geeignet!), sowie an die ganze Vielfalt der Jagdgebrauchseignungen, die er hervorragend beherrschte.

In den vielen Jahren der Freundschaft konnten wir viele interessante Themen besprechen und gemütliche Zeiten verbringen.

Da nun wieder die Zeit der Raubwildbejagung kommt, habe ich mich an der Erdhunderettungsartikel erinnert, den ich dankenswerterweise mit der Erlaubnis von Manfred auf meine Homepage stellen darf.

Ich hoffe, die Leser erfreuen sich an diesem interessanten Artikel.

zum vergrößern bitte anclicken
zum vergrößern bitte anclicken
zum vergrößern bitte anclicken
zum vergrößern bitte anclicken

 

Lieber Manfred, im Namen der Leser meiner Seite bedanke ich mich für dein Entgegenkommen und wünsche dir neben der vielen Arbeit auch ein bisschen mehr Zeit für Martina und zum Jagen.

 

Waidmannsheil

 

Josef Siedler – DJT von der Nordkette

 

zurück